Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /homepages/u23225/typo3_src-4.0.2/t3lib/class.t3lib_page.php on line 473

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /homepages/u23225/typo3_src-4.0.2/t3lib/class.t3lib_page.php on line 475

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /homepages/u23225/typo3_src-4.0.2/t3lib/class.t3lib_page.php on line 478

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/u23225/typo3_src-4.0.2/t3lib/class.t3lib_page.php:473) in /homepages/u23225/typo3_src-4.0.2/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 2830
agricola-tech.de: Lochstanze
   
  HomeNewsProdukteServiceKontakt
  sitemapProdukte > Lochstanze  

 

Aero-Lochstanze


Das Substrat in den gelochten Trays wird mit Druckluft homogenisiert! Mit der neuentwickelten AERO-Lochstanze setzt agricola auch in diesem Segment der Pflanztechnik neue Maßstäbe. Mit Hilfe eines flexibel regelbaren Druckluft-Impulses werden herkömmliche Verdichtungen beim Bohren oder Eindrücken der Pflanzlöcher vermieden und das Substrat homogen gelockert.

Die AERO-Lochstanze ist auf dem selben Grundgestell mit Kunststoffgliederband befestigt wie alle anderen agricola - Maschinen. Die pneumatisch gesteuerte Andrückstation arbeitet mit einer austauschbaren Stempelplatte, deren angeschraubten Stößel angepaßt an die Anforderungen unseres PLANTOMAT und die jeweilige Traygrößen gefertigt und eingesetzt werden können. Jeder einzelne Stößel ist mit dem zentralen Druckluftbehälter über Pneumatikschläuche verbunden. An der Spitze der Stößel befinden sich düsenförmige Bohrungen, die den Druckluft-Impuls beim Eindrücken der Pflanzlöcher in das Substrat gleichmäßig verteilen. Der Druckluft-Impuls ist hinsichtlich Druckstärke und Auslösungs-Zeitpunkt über die SPS (SpeicherProgrammierbare
Steuerung) flexibel zu steuern. Dadurch wird es auch möglich, steuerbare Schüttelbewegungen der gesamten Stempelplatte zum Entfernen anhaftender Substratteile an den Stößeln einzustellen.



Beschreibung des Arbeitsvorgangs
Die AERO-Lochstanze drückt mit der Stempelplatte die auf das Tray angepaßten Stößel in das Substrat. Bei der festgelegten Eindrücktiefe werden die Stößel mit einem einsellbaren Druckluft-Impuls beaufschlagt. Durch diesen Druckluft-Impuls wird das Substrat in jedem einzelnen Pflanzloch an eventuell verdichteten Stellen auseinandergesprengt und insgesamt eine homogene Lockerung des Substrats erreicht. Damit das Substrat nicht aus dem Tray geschleudert wird, werden die Stößel durch eine in der Höhe verstellbare Abdeckplatte auf dem Tray geführt.

Die Vorteile unserer AERO-Lochstanze:


  • keine mechanischen Verschleißteile
  • keine Verdichtungen im Substrat
  • optimale Ausbildung der Pflanzlöcher
  • beste Ausgangsbedingungen für den Einsatz automatisierter Umpflanztechnik
    (PLANTOMAT)
  • mobil und damit einsetzbar in jeder Pflanzlinie
  • alle Arbeitsabläufe steuerbar über SPS